Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2016, 22:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 914 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58 ... 92  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 11:02 
Offline

Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:38
Beiträge: 68
Maniac hat geschrieben:
Ich denke, alle die noch warten, vor allem auch alle 7/13er sollten jetzt diese beiden Formulare bei Pebble ausfüllen:

http://getpebble.com/pages/customs

Da ich noch nichts vom Zoll gehört habe, hab ich die Standardforderungen wie hier im Forum berichtet angekreuzt:
Invoice, CE certificate, Manual

Und: Customs is still holding

http://getpebble.com/pages/claims

Wenn da jetzt 100e bis 1000e Einträge auftauchen, reagieren sie ja vielleicht...

Wobei ich auch gerade das mit dem Manual schon wieder echt traurig finde... Bürger-Sicherheit und bestehende Gesetze hin oder her... da spart schonmal einer ein paar Bäume, indem er sein Manual online hat, bzw. das Ding eigentlich fast selbsterklärend ist und dann sowas... Wird Zeit, dass unsere Gesetze und Vorschriften mal im aktuellen Jahrhundert ankommen... :(

Jetzt verstehe ich auch, warum ich bei Elektronik-Produkten immer erstmal 3 kg Anleitungen zum Altpapier trage.


Hab mich jetzt auch eingetragen...Stillstand seit dem 29.03.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 11:10 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2013, 16:02
Beiträge: 50
Maniac hat geschrieben:

Wobei ich auch gerade das mit dem Manual schon wieder echt traurig finde... Bürger-Sicherheit und bestehende Gesetze hin oder her... da spart schonmal einer ein paar Bäume, indem er sein Manual online hat, bzw. das Ding eigentlich fast selbsterklärend ist und dann sowas... Wird Zeit, dass unsere Gesetze und Vorschriften mal im aktuellen Jahrhundert ankommen... :(

Jetzt verstehe ich auch, warum ich bei Elektronik-Produkten immer erstmal 3 kg Anleitungen zum Altpapier trage.


Verstehst du falsch, wurde hier (relativ am Anfang des Forums) auch mal erläutert. Wenn ich das richtig im Kopf habe: Nicht die gedruckte Anleitung ist das Problem, sondern die Anleitung auf deutsch! Die kann auch online stehen, allerdings müssen die in deutsch vorhanden sein.

Einige User hier haben sogar die Anleitung übersetzt und soweit ich das noch im Hinterkopf habe, sogar Pebble zugesendet. Aber die nehmen die Hilfe ja nicht an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 18:00 
Offline

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 16:37
Beiträge: 65
ich würde alle Betroffenen auch dazu raten einer grossen Internetseite wie Engadget über dieses Problem (Genereller Import Stopp für Pebble in Deutschland) zu berichten und dass Pebble noch nicht wirklich sich dem Problem angenommen hat.

Ich hatte damals beim Shutdown Bug Engadget einen Tip gegeben und einen Tag später wurde ein Artikel veröffentlicht. Eric reagierte daraufhin quasi direkt.

http://www.engadget.com/about/tips/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 18:52 
Offline

Registriert: Do 18. Apr 2013, 18:50
Beiträge: 4
Zoll in Heilbronn macht keine Probleme. Die einzige Frage die kam war: "Kann die Uhr etwas besonderes"? Antwort: "Nein". Danach mussten noch die 19% Gebühren bezahlt werden und das wars.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 19:15 
Offline

Registriert: Di 2. Apr 2013, 02:11
Beiträge: 14
Glückwunsch,

das ist doch der großte Witz. Bei einigen wird die Uhr sofort aufgehalten, bei anderen wenn diese sie abholen wollen.

Man diese ganze Vernetzung des Zolls bring nichts.

War bei dir ein grüner Aufkleber mit dem Hinweis BNA (Bundesnetzagentur)?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 09:40 
Offline

Registriert: Do 14. Mär 2013, 10:46
Beiträge: 31
So, das Schreiben von der Post liegt nun vor:

Kontext: Die EInfuhr ist ausgeschlossen. Das HZA Frankfurt hat die Entscheidung unter dem Aktenzeichen XXX getroffen, für die Ware besteht ein Einfuhrverbot.
Lt. Auskunft eines freundlichen Herrn vom HZA wurde diese nach Prüfung durch die BNA ausgesprochen, wissen wir ja alles.
Derzeit versuche ich noch herauszufrinden, was mit der Sendung nun passiert. Das muss ich mit der Post klären. Hoffe, die senden die Ware zurück.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 09:49 
Offline

Registriert: Do 18. Apr 2013, 18:50
Beiträge: 4
@R2D2: Muss ich heute Abend mal schauen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 10:11 
Offline

Registriert: Do 14. Mär 2013, 10:46
Beiträge: 31
Jetzt noch ein paar Aussagen meiner zahreichen Telefonate der letzten Stunde (festhalten!):

- Zoll sagt, Post muss entscheiden, was mit der Sendung passiert
- Post sagt, sie macht/darf nur, was der Zoll sagt, der muss entscheiden ob zurück oder oder ...
- Ggf. muss Sendung vernichtet werden und kann nicht zrückgeschickt werden, weil ein Akku enthalten ist uns dieser als Gefahrgut klassifiziert ist und dementsprechend Rücksendung im Passagierflugzeug ausgeschlossen ist (IATA-Regelungen)
- Was letztendlich passiert und wo Sendung ist, weiß keiner, wird man ggf. auch nicht rausfinden können
- Rücksendung würde man evtl. in 2-3 Wochen sehen
- Vernichtung wird nicht protokolliert für den Empfänger, findet auch nur alle paar Wochen statt

Sensationell!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 11:00 
Offline

Registriert: Di 26. Mär 2013, 16:30
Beiträge: 8
Im Angesicht der neusten Entwicklungen würde ich allen raten, sich schnellstens über diesen Link bei Pebble zu melden und vor allem klar zu machen, dass ein Einfuhrverbot bevorsteht/vorhanden ist.

http://getpebble.com/pages/customs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 12:09 
Offline

Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:38
Beiträge: 68
Hier die Antwort vom der BNA, war mal so frei anzufragen. Haben ja sicher auch bereits Leute getan, wollte euch das allerdings nicht vorenthalten:

Zitat:
Sehr geehrter Herr xyz,

ich bin in unserem Hause u.a. Ansprechpartner bei Fragen im Zusammenhang mit der Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (kurz: R&TTE-Richtlinie) bzw. dessen nationale Umsetzung. Mir wurde Ihre Frage zur Beantwortung weitergeleitet. Im Folgenden möchte ich auf Ihre Fragestellung eingehen:

Beim Inverkehrbringen (hier zählt auch der Import aus Drittstaaten hinzu) von Produkten wie beispielsweise Funkanlagen sind besondere Anforderungen zu beachten. Beispielsweise muss vor dem Inverkehrbringen ein Konformitätsbewertungsverfahren erfolgreich durchlaufen worden sein. Des Weiteren ergeben sich aus der Richtlinie (bzw. dem Gesetz -FTEG-) Mindestanforderungen zur Kennzeichnung und zur Dokumentation. So müssen u.a. Informationen über die bestimmungsgemäße Verwendung (wie beispielsweise sicherheitsrelevante Angaben zur Inbetriebnahme und zum Aufladen) in der jeweiligen Landessprache dem Produkt beiliegen.

Die Bundesnetzagentur arbeitet eng mit dem Zoll zusammen. Diese Zusammenarbeit ergibt sich aus der Verordnung (EG) Nr. 765/2008. Produkte, die nicht den Anforderungen entsprechen, dürfen aufgrund dessen nicht in der EU in Verkehr gebracht werden.

Bisher fehlten bei den Uhren sämtliche Begleitdokumente, somit konnte einer Freigabe beim Zoll nicht entsprochen werden. Auch sind die bisher uns bekannten Dokumente bezüglich des Konformitätsbewertungsverfahren nicht schlüssig.

Ich hoffe Ihnen mit diesen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Schöne Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 914 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58 ... 92  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
..Deutsche Übersetzung durch phpBB.de